8 min
Beauty - Perücke, Glatze und Kopftuch
8 min

Mach dich nicht wegen Haarausfall PERÜCKt!

Eine dichte Perücke, eine mutige Glatze oder ein stylisches Kopftuch. Du hast mehrere Optionen, wenn die Haare mal nicht so sprießen. Darüber, welche davon die beste ist, scheiden sich auch in unserer Community die Geister. Wie dich dein persönlicher Umgang mit Haarausfall empowern kann.

Du bist hier richtig, wenn…

  • du nach Styling-Möglichkeiten nach Haarausfall suchst, 
  • du neugierig bist, was Haare alles aussagen können, 
  • du herausfinden willst, wie du eine Perücke richtig „installierst“.

Der Wecker klingelt. Sieben Uhr morgens. Ein Blick in den Spiegel verrät: Der Kopf wurde mal wieder von einem Vogelnest ersetzt. Knoten über Knoten hinterlassen kaum Hoffnung auf Kooperation der Zotteln. Was aber, wenn dieser Anblick der insgeheime Wunsch von vielen Menschen da draußen ist?

Und was, wenn da gar keine Haarpracht aus dem Spiegel zurückblickt?

Wenn du unter schütterem Haar oder Haarlosigkeit leidest, findest du vielleicht Inspiration in unserer Community, die so ziemlich alles von Perücke, Statement-Glatze und Kopftuch ausprobiert hat. Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit dem eigenen Haarausfall auseinanderzusetzen.

Peruecken Antworten Umfrage
Antworten der Community auf unsere Instagram-Umfrage. (Foto: Kurvenkratzer)

Durch eine Befragung eben dieser Community haben wir erfahren, dass sich in etwa gleich viele Personen während ihrer Krebsbehandlung für eine Perücke entschieden haben wie für die Glatze oder ein Kopftuch/Beanie. Die Gründe? Während sich die einen mit der falschen Haarpracht gesünder und weniger bemitleidet und/oder angestarrt fühlen, empfinden die anderen die Perücke als fremdartiges Kostüm.

Welche Styling-Möglichkeiten hast du nun und welche Vor- und Nachteile bringen sie? Werfen wir einen Blick unter die Perücke.

Lebe deine Hannah-Montana-Momente

Das Tragen von Perücken erlebt momentan gerade wieder eine Hochsaison. Kein Wunder, mit Farbe, Stil und Schnitt von Haaren stressfrei experimentieren zu können, macht einfach Spaß.

Außerdem bieten Perücken auch im sozialen Geschehen viele neue Möglichkeiten. Durch den Ausdruck der eigenen Kreativität und durch die Möglichkeit sich selbst der Welt so zu präsentieren, wie du willst, hilft dir dabei dich wohlzufühlen. Deswegen hat wohl Miley bzw. Hannah auch schon in den frühen 2000er Jahren zur blonden Mähne gegriffen, wenn es auf die Bühne ging.

Wichtig ist aber, dass wie du dich in deinem Körper fühlst, nicht von der Perücke abhängig ist. Sie kann sein, muss aber nicht.

Peruecken Yucel Moran IBB MjrBm E Unsplash
Welche Frisur probierst du heute aus? Mit Perücken sind dir kaum Grenzen gesetzt. (Foto: Unsplash/Yucel Moran)

Film-Tipp:

Brauchst du ein bisschen Inspiration, was die Möglichkeiten des Stylings deiner Perücke angeht, und bist du bereit für einen tiefgründigen Film, der dich in deiner Situation nicht ganz so alleine fühlen lässt? Dann schau dir “Heute bin ich blond!” an.

Der 2013-erschienene Film handelt von der 21-jährigen Sophie van der Stap, die an Krebs erkrankt ist. Durch die Chemo verliert sie ihre Haare und legt sich eine Sammlung von neun Perücken zu. Zu jeder ihrer Perücken kreiert sie eine andere Persönlichkeit, mit denen sie es schafft ihr neue Seiten an sich zu entdecken und ihr Dasein erneut zu genießen, inklusive Partys, Flirten und Sex.

Perücken tragen und HAARmonie erleben

Ja, du hast richtig gelesen, Perücken können zusätzlich auch wahrliche Geheimwaffen sein, was menschliche Interaktionen betrifft. Etliche Studien haben bereits erwiesen, dass Haare, und somit auch Perücken, ein wichtiger Treiber für Sympathie sind und das erste Kennenlernen zwischen Fremden um einiges erleichtern können.  

Außerdem kann dir eine gewagte Frisur auch dabei helfen, dich selbstbewusster zu fühlen und ein solches selbstbewusstes Auftreten wirkt fast magnetisch auf deine Umgebung. Zusätzlich werden Perücken auch oft als Ausdrucksmittel der eigenen Kultur und Religion verwendet, was das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gruppe um ein Vielfaches verstärken kann. Da sagt wohl eine Perücke mehr als tausend Worte.

Peruecken Pexels Bestbe Models
Kopftücher sind nicht nur ein stylisches Mittel, um klassischeren Outfits einen Klecks Farbe zu verpassen, sondern haben für viele Menschen einen hohen kulturellen Wert. (Foto: Pexels/Bestbe Models)

Die Wahl der Perücke – Strähne für Strähne zum passenden Look

Die Welt der Perücken ist aufgrund vermehrter Nachfrage in den letzten Jahren sehr stark gewachsen. Ob Echthaar- oder Kunsthaarperücken, Front-Lace- oder Full-Lace-Perücken (also Perücken mit eingenähten Tüllansätzen), die Auswahl ist riesig.

Da sieht man ja die Haare vor lauter Perücken nicht mehr. Aber keine Sorge: Mit unserer Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle findest du haargenau die richtige für dich.

Kunsthaarperücken sind am leichtesten zu handhaben, da die synthetischen Fasern sehr wenig Pflege nach dem Waschen benötigen. Sie sind auch die billigste Variante der Perücken und somit ideal für Einsteiger:innen und Experimentierfreudige. Dafür wirken sie aber oft nicht so natürlich wie Echthaarausführungen, sind nicht ganz so lange haltbar und können nicht nach Belieben gestylt werden, da die synthetischen Haarsträhnen nicht hitzeresistent sind. 

Echthaarvarianten punkten mit ihrer natürlichen Optik und können auch mithilfe von Föhn und Glätteisen weiterbearbeitet und in Form gebracht werden. Sie sind bei entsprechender Pflege sehr langlebig und mithilfe von Farbbehandlungen und Dauerwellen auch sehr wandelbar. Die Echthaarperücken verlangen aber deswegen auch einen höheren Pflegeaufwand und sind kostspieliger als die synthetischen Modelle, wobei Tierhaarvarianten noch billiger als jene aus menschlichem Haar sind 

Eine Lace-Front-Perücke ist ein Toupet mit einem integrierten Tüll-Netz. Der Unterschied zu herkömmlichen Perücken ist, dass Lace-Front-Perücken entlang der Stirn einen leicht durchsichtigen Montur-Ansatz haben. Der Rest der Kappe kann aus anderen Materialien bestehen. Der Haaransatz wirkt natürlicher als bei herkömmlichen Perücken, ist jedoch weniger vielseitig als bei Full-Lace-Perücken. Dieses Modell ist etwas teurer als herkömmliche Perücken und erfordern bereits ein gewisses Geschick beim Installieren.  

Bei der Full-Lace-Perücke reicht der unsichtbare Montur-Ansatz bis über die gesamte Perücke. Es handelt sich hier also um eine vollständige Spitzenkappe, auf die Haarsträhnen einzeln geknüpft worden sind. Dies ermöglicht auch maximale Vielseitigkeit beim Styling. Die Full-Lace-Variante ist die kostspieligste, dafür aber auch die professionellste Perückenvariante und somit eher etwas für geübte Perückenträger:innen.

Peruecken Pexels Valeriia Miller
Du wolltest immer schon so wilde Locken wie dieses kleine Schäfchen? Dann hol die eine lockige Tierhaarperücke. Sieht sicher määhga gut aus. (Foto:Pexels/Valeriia Miller)

Auf Seite 2 erfährst du, wie du eine Front- bzw. Full-Lace-Perücke richtig verwendest. Mit ein bisschen Übung heißt es dann: „Rapunzel, lass dein Haar herunter!“

Jetzt teilen